Login | ForRoom | Anmelden

Der Blog auf Zwischen den Gedanken

« Zur Worte - Übersicht

Der Kreislauf des Lebens

Vom 23.10.2014 | 513 mal gelesen

"Berühren wir etwas, berühren wir uns selbst. Halten wir jemanden im Arm, halten wir uns selbst im Arm. Umgeben von einer Welt des Wandels, ist die Stille im Herzen die einzige Zuflucht die bleibt. Sie bleibt und überdauert und der Wandel geschieht nur am Rande ... irgendwo weit weit entfernt.
Zeit und Raum sind verglühende Sterne, die ihrer Bestimmung folgend, ihr Ende in einem Neuanfang finden. Der ewige Kreislauf aus Geburt und Tod schreckt mich nicht. Vater ist Sohn und Sohn ist Vater ... für ewig vereint im Namenlosen, jenseits von Geburt und Tod."

Gruß
Michael

« Zur Worte - Übersicht

Auf facebook posten

Versenden Sie diese Worte (mit Bild) an einen Freund:

Ihr Name
Der Name Ihres Freundes
Die Email-Adresse Ihres Freundes
Bitte geben Sie die Zeichenfolge aus dem unten angezeigten Bild ein:

zurück | nach oben

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter:

Tragen Sie einfach Ihre Email-Adresse in unsere Newsletter-Mailing-List ein und Sie werden künftig über aktuelle gegenwärtige Termine und Angebote (in Ihrer Nähe) informiert. Sie können Ihre Email-Adresse natürlich jederzeit wieder aus der Mailing-Liste abmelden.