Login | ForRoom | Anmelden

Der Blog auf Zwischen den Gedanken

« Zur Worte - Übersicht

Rauchen ist Atemmeditation ?

Vom 23.10.2014 | 553 mal gelesen

Wußtest du, daß Rauchen eine (wenn auch unbewußt) angewendete Form von Pranayama ist ? Atemmeditation wird dazu benutzt, um dem Übenden einen greifbaren Zugang zur Gedankenstille und damit zu sich selbst ohne Sorgen, Zeit und Stress zu ermöglichen. Eine Variante ist 1:4:1 ... was bedeutet: Einatmen, 4 mal so lange die Luft anhalten, Ausatmen ... der Trick dabei ist (das wußten schon die alten Yogis), beim Luftanhalten steht das Denken still - die Zeit somit auch. Leichtigkeit und innerer Frieden sind Begleiter dieses Erlebnisses.

Beim Rauchen geschieht dasselbe:

Der Mensch saugt den Rauch in den Mundraum ein und dabei steht für einen Moment der Atem still. In dieser Pause denkt er nicht über dieses und jenes, sich selbst und die Anderen nach ... weiß es aber auch nicht. Doch der Effekt ist derselbe.

Gut ist es daher beim Rauchen, DIREKT und BEWUSST auf die Atempause zu achten und die Zusammenhänge zu betrachten und zu erkennen.

Denn Qualm ist vielleicht nicht unbedingt das Beste für die Lunge und den Körper, wohl aber schreit der Mensch nach einem Zugang zur PAUSE und dem bereits vom Stress befreiten Selbst.

Also ruhig das "Rauchen" mal differenziert, vom bloßen körperlichen Handlungsablauf betrachten und staunen über die Weisheit, diesen Zugang, wenn auch unbewußt, bereits gefunden zu haben.

Statt also vom Rauchen 'wegkommen" zu wollen, schlage ich vor, daß Rauchen zu benutzen, um Hinter die Mechanismen zu steigen und so auf DIREKTEM Wege zu dir HINzukommen.

Freilig nur dann, wenn du eh bereits Rauchst. Ich rate also nicht dazu extra damit anzufangen, um so dich selbst finden zu können.

Wenn du nicht rauchen solltest, so verwende die Atempause einfach ohne Qualm ... denn das ist es, wohin sich der Raucher auf diesem Weg auch entwickelt:

Von den paar bewußten Atemzügen und Atempausen bei einer Zigarette, hin zu den vielen hundert Atemzügen täglich ohne Rauch.

Toll was ?

Michael

« Zur Worte - Übersicht

Auf facebook posten

Versenden Sie diese Worte (mit Bild) an einen Freund:

Ihr Name
Der Name Ihres Freundes
Die Email-Adresse Ihres Freundes
Bitte geben Sie die Zeichenfolge aus dem unten angezeigten Bild ein:

zurück | nach oben

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter:

Tragen Sie einfach Ihre Email-Adresse in unsere Newsletter-Mailing-List ein und Sie werden künftig über aktuelle gegenwärtige Termine und Angebote (in Ihrer Nähe) informiert. Sie können Ihre Email-Adresse natürlich jederzeit wieder aus der Mailing-Liste abmelden.